Leipzig

Der Landesverband und die Glück-Auf-Tour stellt sich vor - Altbergbau in Mitteldeutschland

Leipzig

Bach und Bergbau

Bergbau hat die Region im Leipziger Süden über Jahrzehnte geprägt. Der Braunkohlenbergbau hinterließ Spuren in der Landschaft, die jetzt eine Gestaltung zum Leipziger Neuseenland erfährt. Die derzeitige Braunkohlenförderung durch die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH MIBRAG sichert die Strom­erzeugung in den KW Lippendorf und Schkopau. Der Bergbaupavillon Kap Zwenkau mit Bergbauaustellung/Aussichtsterrasse erinnert an eine der größten, ältesten Abraumförderbrücken AFB 18. An ihrem letzten Standort blickt man heute auf den Zwenkauer See.

Im Bergbau-Technik-Park Großpösna am Störmthaler See mit 2 Tagebaugroßgeräten wird der komplette Förderzyklus in einem Braunkohlenbergbau einschließlich nachfolgender Sanierung dargestellt.

Auf 900 mm Spur und einer Streckenlängevon 14 km verkehrt die Kohlebahn Meuselwitz-Regis-Breitingen als Museums- und Traditionsbahn im Diesel- und E-Lokbetrieb. Veranstaltungen im Kulturbahnhof und Museum zur Geschichte des Braunkohlenbergbaus der Region ergänzen das Angebot.

Tipps:

  • Pavillon Kap Zwenkau
  • Bergbau-Technik-Park
  • Kohlebahn Meuselwitz

Fotosammlung:

Bergbau-Pavillon Kap Zwenkau

Bergbau-Technik-Park Großpösna

Zwenkauer See / Zwenkau

Kohlebahn Meuselwitz – Regis-Breitingen Haselbach